+++ Dampfen für Anfänger empfiehlt: +++

Dampfen für Anfänger Elekcig Banner

Liquid selber mischen Grundlagen

Klaus Krüger erklärt hier die Grundlagen zum Liquid selber mischen.

Geschüttelt und nicht gerührt? Liquid selber mischen leicht gemacht

Liquid selber herstellen ist ganz einfach und es kann jeder. 

liquid selber mischen

Ein Liquid besteht in veränderlichen Anteilen aus:

  • PG (Propylenglycol)
  • VG (pflanzliches Glycerin)
  • Wasser (destilliertes Wasser)
  • eventuell Nikotin
  • Aroma

Die Basis: PG ist mehr der Geschmacksträger, VG ist mehr für den Dampf zuständig, Wasser für die Konsistrenz und Aroma gibt dem ganzen einen Geschmack.

Basis 55/35/10 mit 9 mg Nikotin bedeutet einfach: 55% PG / 35% VG / 10% Wasser und 9 mg Nikotin!

VG ist im Unterschied zu PG mehr Brei als flüssig und das Wasser verdünnt diesen Brei, damit das Liquid überhaupt zur Wicklung kommt. Basis gibt es in vielen verschiedenen Konfigurationen zu kaufen. Rein PG, rein VG, 55/35/10, 0/80/20, 80/0/20 und so weiter. 

Der gängigste Nikotingehalt ist 0, 3, 6, 9, 12, 18, 24 und 36 mg. Bestellt eure Lieblingsbasis mit passendem Nikotingehalt, etwas Aroma dazu, schütteln und gut Dampf.

Abmessen

Flüssigkeiten kann man am einfachsten im ml (Milliliter) abmessen. Du hast eine Basis und ein Aroma, welches z.Bsp. mit 5% gemischt werden soll. Du möchtest nur 10 ml Liquid selber herstellen. Ganz genau gerechnet bedeutet das, dass Du 9,5 ml Basis und 0,5 ml Aroma mischen musst, um 10 ml Liquid zu bekommen. 

In vielen Shops bekommt Ihr Einwegspritzen mit einer stumpfen Kanüle in verschiedenen Größen. Auch der Apotheker um die Ecke kann aushelfen. Dort habe ich mir auch meine ersten Liquidfläschchen aus Braunglas, 30 ml Volumen und kindersicheren Verschluss besorgt. Jetzt noch gut schütteln und lecker dampfen.

stumpfe Spritzen:

leere Liquidflaschen:

Abmessen in anderen Einheiten (Tropfen, Gewicht, Flaschen etc)

Wie ihr das Liquid mischt, ist egal, so lange die Mengen stimmen wird es auch immer gleich gut schmecken. Macht ihr 100g Basis und 1g Aroma oder 1 Flasche Basis und 1 Flasche Aroma dazu und es schmeckt, dann macht es immer so. 

Einige Aromen benötigen eine so genannte Reifezeit um ihren guten Geschmack zu entfalten. Ich persönlich lasse nichts „reifen“.

Das Aroma

(Aromen nie pur dampfen!)

Aromen gibt es viele und über Geschmack lässt sich tagelang streiten. Welches Aroma für Dich das Beste ist, kannst nur Du selber herausfinden. Auch werden Aromen verschiedener Hersteller unterschiedlich dosiert. Von 0,1% bis 20% ist alles dabei. Das Erdbeeraroma von Hersteller XY zum Beispiel schmeckt anders, besser oder schlechter als vom Hersteller YZ. Da wirst Du einiges probieren müssen, um Dein persönliches All-Day-Liquid zu finden. Eine kleinste Menge Aroma kann über den guten Geschmack entscheiden.

Aromen aus dem Supermarkt (Backaromen oder ähnliche) sind meistens auf einer Ölbasis und ungeeignet zum dampfen. Viele Hersteller von Aromen haben mittlerweile auch Dampfaromen im Angebot, welche Ethanol oder PG als Basis enthalten. Diese können natürlich, mit Basis gemischt, auch gedampft werden. Natürlich schmecken die auch im Naturjoghurt etc. Die Eisdiele um die Ecke, und viele, viele andere Lebensmittelhersteller verwenden diese Aromen um den Geschmack abzurunden oder einen Feingeschmack mehr hervorzuheben. 

Auch könnt ihr Aromen untereinander mischen und ganz neue Geschmäcker erfinden. Kippt aber bitte nicht einfach 2 Aromen einfach so zusammen. Nehmt vielleicht ein Erdbeeraroma und macht ein klein wenig Menthol mit hinein. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Denkt daran: Aromen niemals pur dampfen!

Die Aromen Bestseller zum Selber Mischen

Mentholaroma selbst gemacht

Menthol ist aggressiv (ätzend) und beschädigt Kunststoffe, Haut, Augen, Schleimhäute (usw.). Also vorsichtig sein und bei Kontakt mit Wasser abwaschen. Ihr solltet einen Glastank oder ein Steelwindow (Metalltank) besitzen um mentholhaltige Liquids zu dampfen, auch wenn nur wenig Menthol im Liquid ist. 

Menthol ist ein Kristall, welches in Alkohol oder PG gelöst werden kann. Wasser ist nicht geeignet. In der Apotheke bekommst Du 10g Metholkristalle und 10 ml Ethanol (unvergällt) für kleines Geld. Die Kristalle in das Ethanol geben und schütteln. Fertig ist das Mentholaroma. 1-5% in die Basis und Du hast ein herrlich erfrischendes Mentholliquid. Damit bekommst Du auch mögliche Geschmacksirritationen wieder in den Griff, falls Dein Lieblingsliquid mal nicht mehr so schmeckt wie Du es kennst. 

Ethanol unvergällt enthällt keine Bitterstoffe, womit man auch einen leckeren z.Bsp. Eierlikör herstellen kann.

Menthol Kristalle:

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1

Ethanol vollvergällt:

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Ethanol 70 % V/V 5 L vollvergällt steuerbefreit
1 Bewertungen

Mischen, aber wie? / Wie Liquid selber mischen?

Am Anfang fragte ich mich das auch. Schütteln geht am Anfang und reicht vollkommen. Mittlerweile ist aber der Liquidverbrauch durch bessere Verdampfer um einiges höher. Mehr Dampf bedeutet auch mehr Verbrauch.

Heute reicht es nicht mehr nur 10 oder 100 ml fertiges Liquid auf Vorrat zu haben. Es wird Literweise gemischt. Aber schüttelt mal einen Liter Liquid, auch wenn er zu je 100 ml abgefüllt ist? Ordentlich Vermischen ist wichtig, damit das Liquid von Anfang bis zum Ende gleich gut schmeckt.

Um Flüssigkeiten zu vermischen gibt es die ausgefallensten Verfahren: Kuchenrührgerät, Mixer, Milchaufschäumer, Bohrmaschine, Akkuschrauber, (…) nur um einige zu nennen. Labore haben zum Beispiel ein Magnetrührgerät, manche auch mit Heizung. Diese Geräte kosten einiges und auch Gebrauchte sind nicht billig. Aber Dampfer sind erfinderisch! Einen Magnetrührer zu basteln ist gar nicht so schwer und für kleines Geld realisierbar. Nun viel Spaß beim leckeren Liquid selber mischen und gut Dampf.

Der Beitrag darf sehr gerne geteilt werden. Falls Du Fragen oder Anmerkungen dazu hast, poste sie einfach in die Kommentare.

Euer Klaus Krüger 🙂

+++ Dampfen für Anfänger empfiehlt: +++

Dampfen für Anfänger Elekcig Banner

Auch interessant!

Meine erste Dampfe – Welche der Dampfen ist die Richtige?

Inthaltsverzeichnis1 Meine erste Dampfe2 Meine erste Dampfe – Wie möchtest Du gerne Dampfen?2.1  2.2 Meine …

Ein Kommentar

  1. Diese App berechnet dir alles was man braucht:
    https://play.google.com/apps/testing/com.Skydel0.Liquido

    leider noch in der Beta, aber funktioniert bereits prima 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=Ynv6K4V9W2Y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Elekcig popup