Wird sich die Classic Dampf Company wirklich behaupten können? – Interview

Heute haben wir Andre Subbota von Classicdampf.de zu Gast im Interview. Die Classic Dampf Company ist eine Marke der Rösler Dampf-Fabrik GmbH. Wir wünschen viel Spaß beim Interview:Classic Dampf Interview

Dampfen für Anfänger: „Guten Tag Herr Subbota. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Interview genommen haben. Wie lange gibt es die Classic Dampf Company schon und was sind eure Hauptschwerpunkte?“

Andre Subbota: „Hallo liebes Dampfen für Anfänger Team. Gerne nehme ich mir die Zeit für das Interview. Unsere Firma ist noch sehr jung und wurde im Oktober letzten Jahres gegründet. Dabei haben wir uns sehr viel Zeit gelassen, um das Ganze seriös aufzuziehen. Zunächst mussten alle Produkt-Anmeldungen gemacht werden mit der 6-montigen Frist, wie man das ja seit der TPD2 kennt. Unser Team besteht überwiegend aus Experten der Dampferszene. Ich selbst bin auch schon einige Jahre im Geschäft. Seit Ende Februar sind wir nun mit unseren Basen auf dem Markt und das läuft wirklich sehr gut. Besonders bei der Hall of Vape in Stuttgart haben wir durchweg positives Feedback zu unseren Produkten erhalten und am Live Beispiel mitbekommen, dass unsere Basen wirklich sehr gut bei den Leuten ankommen. Das macht uns natürlich sehr stolz, denn in den Basen steckt sehr viel Arbeit. Wir sind in ständigem Kontakt mit relevanten Ämtern der E-Zigaretten Branche und möchten so zu jeder Zeit eine hohe Qualität sowie ein konformes Arbeiten gewährleisten.“

Unser neues Produkt heißt „Mix It“. Hier bekommt der Kunde eine 150ml Softtouch-Flasche mit 100ml Base und zwei 18 mg Nikotin Shots. Wenn man alles direkt zusammen mischt, kommt man auf 120ml Base mit 3mg Nikotin. Das Paket liegt aktuell bei einem Preis von 8,95€ incl. Mischtabelle, worauf die einzelnen Mischverhältnisse noch einmal im Detail erklärt werden. So zu sagen ein Do it Yourself Kit für Dampfer. Das ist einzigartig auf dem Markt und kommt wirklich sehr gut an. Demnächst starten wir nun auch mit eigenen Liquids.“

Dampfen für Anfänger: Soso, ein Do-it-Yourself-Kit für Dampfer, das hört sich interessant an. Was hat euch den Anlass dazu gegeben ein derartiges Produkt zu entwickeln?

Andre Subbota: „Unsere Intention lag von Anfang an darauf, den gesamten Dampfermarkt zu beliefern. Bei unseren Recherchen ist uns aufgefallen, dass auch die Zahl der Selbstmischer in der Dampferszene nicht zu unterschätzen ist. Ich persönlich mische auch selber und es war uns somit sehr wichtig, wenn wir Basen entwickeln, dass diese von herausragender Qualität sind. Somit sind unsere Produkte nicht nur in Lebensmittelqualität, sondern wir haben pharmazeutische Qualität. Das bedeutet, alle unsere Produkte haben einen Mindestreinheitsgrad von 99,9% und das schmeckt man auch sofort. Ich bin selber total begeistert von unserer Base und dampfe nur noch diese. Was Liquids angeht probiere ich so ziemlich alles, was es auf dem Markt gibt. Bei mir zu Hause sind mittlerweile ganze zwei Zimmer voll alleine mit Liquids der verschiedensten Hersteller. Viele schmecken jedoch einfach nur künstlich. Besonders bei Kirsche Liquids ist das echt schlimm.

Mit der Classic Dampf Company haben wir erst kürzlich ein Amarena Kirsche Liquid entwickelt, das schmeckt einfach phänomenal.“

Dampfen für Anfänger: Sie sind ja sehr überzeugt von Ihren Produkten. Was zeichnet die Classicdampf Company neben der herausragenden Qualität der Produkte noch aus?

Andre Subbota: „Ja, das ist richtig. Ich bin ja auch schon einige Jahre in der Dampferszene tätig und habe bereits für verschiedene Unternehmen gearbeitet. Aber eine derartige Qualität, wie sie hier in der Classic Dampf Company aufzufinden ist, habe ich bisher noch nicht erlebt. Das fängt schon bei der Planung an. Wenn wir an die Vorbereitungen für neue Produkte herangehen, dann fängt die Qualität schon beim Design der Verpackung an. Wir foliieren unsere Verpackung sowohl mit matter als auch mit glänzender Folie. Die Schachtel ist sogar von innen bedruckt. Besonders auf Ästhetik achten wir auch bei den Fläschchen. Diese lassen sich wiederverwenden und auch die Näschen sind dünn genug, damit man überall befüllen kann. Der Teufel steckt eben im Detail. Wir bei der Classic Dampf Company sind alle Dampfer mit Leidenschaft und arbeiten nach dem Motto: Qualität bedeutet, dass der Kunde wiederkommt und nicht das Produkt! Wir konsumieren unsere Produkte selbst täglich. Da geht es gar nicht darum, den Leuten irgendeinen Mist an zu drehen, sondern uns schmecken unsere Produkte so gut, dass wir diese mit allen teilen möchten.

Wir waren ja letztens auch in Dortmund auf der Intertabak vertreten. Dort sind unsere Liquids wirklich förmlich durch die Decke gestoßen. Wir waren total überwältigt von dem ganzen positiven Feedback. Besonders das Mischverhältnis, der authentische Geschmack und dass die Liquids nahezu auslaufsicher ist wurde von den Leuten sehr gelobt. Das gibt uns natürlich einerseits Bestätigung, aber andererseits ist man natürlich den Kunden weiterhin verpflichtet diese hohe Qualität auch künftig aufrechtzuerhalten. Nach diesem Ansatz wollen und werden wir auch weiterhin arbeiten. “

Dampfen für Anfänger: Auch wir konnten bereits auf ein kleines Sortiment Ihres Warenbestandes zugreifen und finden die Produkte ebenfalls super. Uns habt ihr jedenfalls als neue Bestandskunden hinzugewonnen. Was ist für die Zuk
unft noch so alles geplant bei der Classic Dampf Company?

Andre Subbota: „Bis Ende diesen Monats planen wir auch unsere Aromen zu launchen. Da fangen wir mit den gängigen Geschmacksrichtungen an, wie man sie kennt. Spezielle Mixe stecken aktuell noch im Labor in der Entwicklung. Wir wollen ein kleineres Porftolio mit absoluten Krachern herausbringen, die man einfach probieren muss. Hardwaretechnisch wollen wir auch einsteigen, aber das ist aktuell noch in der Planung. Also erst Mal alles Step by Step angehen und dann schauen wir weiter. Wir lassen uns lieber etwas mehr Zeit und machen es dafür richtig. Ich bin mir sicher Ihr werdet in der Zukunft noch vieles von der Classic Dampf Company zu hören bekommen.“

Auch interessant!

Woikerlmaschin – Dampfen auf bayerisch! (Interview)

Dampfen für Anfänger: Hallo Herr Schmuck, zunächst vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Elekcig popup